Home  ·  Was ist ECOintention?  ·  Wer wir sind  ·  Betriebe & Naturgebiete  ·  Kurse & Ausbildungen  ·  News  ·  Kalender  ·  Broschüren  ·  Bücher  ·  Site map  ·  Kontakt

 Sie sind hier: Home > Was ist ECOintention?

Die Kraft von Intention

Stagnation zurück in Fluss

Resonante Führung

Grundprinzipien

Energetische Hausapotheke

ECOintention in 8 Schritten

Bücher

Broschüren

Artikel & Presse

Geschichte

 

 

Fragen?

Rufen Sie uns an +31 641840555

 

Aus Stagnation in den Fluss - vom Chaos zur Kohärenz

Die Formkraft, die Gedankenkraft ist nach alter chinesischer Weisheit stärker als die Kraft der Materie. Sie ist die schöpfende, erschaffende Kraft und formt die Basis aller Erscheinungen in dieser Wirklichkeit. Die Naturwissenschaften bestätigen dies. Aus der Quantenmechanik wissen wir, dass alles aus Lebensenergie besteht und dass Materie eine feste Form annimmt durch unsere feste Überzeugung. Wie können wir von diesen Erkenntnissen profitieren beim Führen einer Organisation?

 

Wenn wir wieder das Sinnbild des Rades nehmen für die Organisation, dann können wir eine Entwicklung in der Zeit bemerken. Das Rad kommt aus der Vergangenheit, ist in der Gegenwart und geht in die Zukunft. Die linksdrehende, nach innen gerichtete Formkraft ist mit der Zukunft verbunden. Die rechtsdrehende Tatkraft symbolisiert eine Kraft die nach außen arbeitet und mit der Vergangenheit verbunden ist. Sie schiebt das Rad nach vorn. Aktion ist Reaktion. Ursache und Folge.

 

Die Naturwissenschaft und unser tägliches Leben basieren hierauf. Wir lernen, dass alles ein Resultat ist auf der Basis von Geschehnissen aus der Vergangenheit. Die Zukunft ist offen und ungewiss. Das Leben der Zukunft ist wie ein Münze die noch nicht gefallen ist. Sie kann ein Glückstreffer sein aber auch Pech bedeuten, und das ist nicht wirklich zu beeinflussen. Erst recht dann nicht, wenn es um große, komplexere Gebilde geht wie Betriebe, Organisationen oder gar große Naturgebiete, Land- oder Forstwirtschaft. Träumen ist schön, aber hilft nicht. In dieser Vorstellung leben die meisten von uns.

 

 

 

 

Aus dem Bild:
Die linksdrehende Formkraft ist mit der Zukunft verbunden
Die rechtsdrehende Tatkraft ist mit der Vergangenheit verbunden
Zeit - Vergangenheit - schieben - Gegenwart - ziehen - Zukunft

 

 

Aber stimmt diese Vorstellung wirklich? Wenn wir uns nur die Tatkraft anschauen, dann scheint es zu stimmen. Dann werden wir aus einer Vergangenheit in die Zukunft geschoben, und wird das Heute durch die Geschehnisse und Taten von gestern bestimmt. Es wird allerdings anders, wenn wir die Formkraft hinzuziehen. Diese erschaffende, kreierende Kraft ist mit der Zukunft verbunden. Wenn wir uns diese Kraft zunutze machen, dann können wir unsere Zukunft selbst erschaffen. In dem Augenblick werden Träume Wirklichkeit.

 

Dass Ziele in der Zukunft die Geschehnisse von Heute bedingen ist nicht so etwas besonderes. Die Zukunft beeinflusst unser Leben fortwährend. Wenn ich in zwei Tagen eine wichtige Lesung halten muss, dann beschäftige ich mich heute schon mit der Vorbereitung. Aber wie erschaffe ich nun meine eigene Zukunft?

 

 

Sie erschaffen Ihre eigene Zukunft indem Sie Ihrer Intention Richtung geben. Anders gesagt: durch sich ein Ziel vorzustellen und zu affirmieren. Affirmieren bedeutet wörtlich: firm/fest machen. Wenn Sie Ihr Ziel deutlich vor ihrem geistigen Auge haben und dann affirmieren, werfen Sie ein Tau mit einem Anker in die Zukunft. Bei jeder Wiederholung der Affirmation wird dieses Tau stärker und der Anker hält besser. Wenn der Anker gut im sprichwörtlichen Boden der Zukunft feststeckt, dann kann die linksdrehende Formkraft das Tau aufrollen und die Gegenwart bewegt sich in Richtung dieser Zukunft. Hierdurch fällt Ihnen mehr und mehr zu, was diese Zukunft gestaltet. Der Manager kann so das Rad, seine Organisation oder das Naturgebiet, entlang dem Tau an dem befestigten Anker in Richtung des Zieles ziehen.

 

 

 

 

Im Bild:
"Ich löse mich von alten Mustern und bewege mich frei in die Zukunft."
"Alles ist Energie. Ich ziehe die Zukunft an, die ich mir vorstelle"
Resultate Materie Bewegt Mind/Geist Ziele
Intake - Scan - Balancing - Stabilisierung - Kontinuierung

 

 

Zusammenfassend heißt dies: die Vergangenheit schiebt uns in die Gegenwart und die Zukunft zieht an der Gegenwart. Die Voraussetzung für das letztere ist ein innerlicher Prozess. Durch die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, verbinden Sie sich mit der Formkraft in ihrem drehenden Rad. Das Rad kommt auf Touren, wenn Sie sich mit Ihrem Herzen damit verbinden. In dem Moment geben Sie positive Aufmerksamkeit, Lebensenergie an das Ganze in Ihrer Obhut. Mit Ihrer Intention, also mittels Ihren Zielstellungen und ihres Vorstellungsvermögens, richten Sie Ihre Energie. Auf diese Art und Weise können Sie mehr Glückstreffer erschaffen. In Gedanken erschaffen Sie Ihre Zukunft. Das Rad und Sie gehen auf den Weg und erleben wie Ihre Träume Wirklichkeit werden. Mind Moves Matter.

 

 

> Mehr erfahren Resonante Führung